Angebote zu "Wolfgang" (15 Treffer)

Der elektrische Betrieb auf der Berliner S-Bahn...
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand
(24,80 € / in stock)

Der elektrische Betrieb auf der Berliner S-Bahn 03:Zehn dramatische Jahre 1937 bis 1946 Wolfgang Kiebert

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Berichterstattung über die S-Bahn in der Münchn...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(48,00 € / in stock)

Berichterstattung über die S-Bahn in der Münchner Tagespresse:Eine inhaltsanalytische Untersuchung zur Theorie der Schlüsselereignisse am Beispiel eines lokalpolitischen Themas Wolfgang Leitner

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Berichterstattung über die S-Bahn in der Münchn...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(48,00 € / in stock)

Berichterstattung über die S-Bahn in der Münchner Tagespresse:Eine inhaltsanalytische Untersuchung zur Theorie der Schlüsselereignisse am Beispiel eines lokalpolitischen Themas Wolfgang Leitner

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.04.2018
Zum Angebot
Der elektrische Betrieb auf der Berliner S-Bahn...
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand
(24,80 € / in stock)

Der elektrische Betrieb auf der Berliner S-Bahn 2.2:Die große Elektrisierung 1931 bis 1936 Wolfgang Kiebert

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Der elektrische Betrieb auf der Berliner S-Bahn...
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand
(24,80 € / in stock)

Der elektrische Betrieb auf der Berliner S-Bahn, Band 2.1:Die große Elektrisierung - 1926 bis 1930 Wolfgang Kiebert

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Juwelen der Bundesbahnzeit. Abenteuer Alltag
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Wiesbadener Eisenbahnfreund Dieter Junker war Fotograf aus Leidenschaft. Seine wohlüberlegten Bildkompositionen lassen noch einmal eine Zeit aufleben, in der die wachsende Schar von Eisenbahnfreunden auf der Jagd nach den letzten Dampflokomotiven war. Junker der auch diese Traktionsart mit brillianten Farbaufnahmen im Bild festhielt war dies jedoch nicht genug! Auf seinen unzähligen Reisen durch Westdeutschland hat er die ganze Vielfalt des damaligen Schienenverkehrs einfangen können! In einer Zeit ohne Internet und nur wenigen bekannten Informationen über das Verkehrswesen abseits der Dampfrouten machte sich Junker auf den Weg, Neues zu entdecken. Die Vielfalt der damaligen Zeit umfasste ein breites Spektrum an Fahrzeugmaterial von der letzten DB-Schmalspurdampflok bis zur gerade ausgelieferten Schnellfahr-Ellok 103 und vom Wismarer Schienenbus auf sandgebettetem Gleis im Wendland bis zu den ersten S-Bahn-Triebzügen der Baureihe 420 zur Münchner Olympiade 1972. Das aufmerksame Auge dieses Fotografen komponierte dabei auch gerne belebte Umgebungen ins Bild, wo immer es sich anbot im beeindruckenden Zeitgeist eines Bahnalltags von Gestern. EK-Autor Wolfgang Löckel hat aus dem reichhaltigen Bilder-Nachlass eine repräsentative Auswahl getroffen und sie fachlich und unterhaltsam kommentiert. Eine Foto- Zeitreise mit Dieter Junker in die entlegensten Winkel der Bundesrepublik .

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Brandenburg Süd, Von Berlin nach Brandenburg
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

- Mit Bahn und Rad unterwegs zu sein ist ´´in´´. Vor allem in Brandenburg, das bei den Radwegen als ´´Vier-Sterne-Land´´ eingestuft wird und ganz oben auf der Liste der beliebtesten Radregionen Deutschlands liegt. - Durch die sternförmig aus Berlin herausführenden Bahnlinien lassen sich attraktive Ausflugsziele mit dem Rad erkunden. Auch weiter entfernte Streckentouren sind als Tagestouren in Kombination von Rad und Bahn möglich. - Der Autor präsentiert 14 Touren bis in das südliche Havelland, in den Fläming, in das Dahme-Heideseengebiet und in den Spreewald, mit einer Länge zwischen 32 und 57 Kilometern. Die Strecken verlaufen vielfach auf gut ausgebauten Radwegen, teilweise auch auf wenig befahrenen Landstraßen und weiteren Wegen. Jede Tour mit S-Bahn erreichbar

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
MARCO POLO Mach`s in Berlin
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mach´s in Berlin ist der etwas unfertige Cityguide: ein Buch zum Selbermachen , mit dem man Berlin (wieder)entdeckt. Ein Buch wie ein guter Kumpel, der einen zu abenteuerlichen Aktionen verführt und mit schrägen Ideen überrascht. Da soll man eine herausgerissene gezeichnete Rose in Gedenken an Rosa Luxemburg in den Landwehrkanal werfen. Oder sich von den Punks am Alex einen Spruch ins Buch schreiben lassen. Komische Visitenkarten in Kreuzköllner Cafés verteilen und schauen, was passiert. Den Takt der S-Bahnen aufzeichnen, dem Einwohnermeldeamt im Blauen Rathaus einen Streich spielen, den Taubendreck auf dem Schillerdenkmal am Gendarmenmarkt abzeichnen. Berlin eben, in all seinen Facetten, zum Spielen, Fertigmachen, Lachen, Belauschen. Am Ende soll man Mach´s in Berlin ansehen, dass es mit einem gelebt hat. Es darf zerfleddert sein, nass geworden, angebrannt, zerrissen, und es darf auch ein bisschen riechen. Einem guten Kumpel verzeiht man das. Schließlich hat er einem dabei geholfen, die eigene Stadt (wieder) zuentdecken.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
MARCO POLO Mach`s in Berlin
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mach´s in Berlin ist der etwas unfertige Cityguide: ein Buch zum Selbermachen , mit dem man Berlin (wieder)entdeckt. Ein Buch wie ein guter Kumpel, der einen zu abenteuerlichen Aktionen verführt und mit schrägen Ideen überrascht. Da soll man eine herausgerissene gezeichnete Rose in Gedenken an Rosa Luxemburg in den Landwehrkanal werfen. Oder sich von den Punks am Alex einen Spruch ins Buch schreiben lassen. Komische Visitenkarten in Kreuzköllner Cafés verteilen und schauen, was passiert. Den Takt der S-Bahnen aufzeichnen, dem Einwohnermeldeamt im Blauen Rathaus einen Streich spielen, den Taubendreck auf dem Schillerdenkmal am Gendarmenmarkt abzeichnen. Berlin eben, in all seinen Facetten, zum Spielen, Fertigmachen, Lachen, Belauschen. Am Ende soll man Mach´s in Berlin ansehen, dass es mit einem gelebt hat. Es darf zerfleddert sein, nass geworden, angebrannt, zerrissen, und es darf auch ein bisschen riechen. Einem guten Kumpel verzeiht man das. Schließlich hat er einem dabei geholfen, die eigene Stadt (wieder) zuentdecken.Wolfgang Grillitsch hat mehr als 20 Jahre lang hat er in Berlin gelebt, und dann kam ihm, dem Architekten und passionierten Zeichner, die Idee eines Stadtführers, den man selbst zu Ende bringen sollte. Wolfgang Grillitsch, studierte Architektur in Innsbruck und an der Universität für Angewandte Kunst in Wien, bevor er dort 1991 das Architekturbüro ´´The Poor Boys Enterprise´´ gründete. Auf dem Umweg über Hamburg etablierte sich der Klagenfurter 1996 als Architekt in Berlin und rief ein Jahr später zusammen mit einer Partnerin das Büro ´´Peanutz Architekten´´ ins Leben.

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: 27.11.2017
Zum Angebot
Städtetrip nach Frankfurt - Das perfekte Wochen...
421,00 €
Angebot
199,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Genießen Sie Stadtflair in Frankfurt: Willkommen im 4* Best Western Macrander Hotel Frankfurt/Kaiserlei Ihr 4* Urlaubsdomizil in Offenbach am Main öffnet Ihnen mit seiner persönlichen Atmosphäre die Tür zu einer der größten Metropolen Deutschlands: der Metropole Frankfurt (nur 10 Minuten mit der S-Bahn entfernt). Hier können Sie Großstadtluft schnuppern, shoppen, ausgehen - kurzum: einen tollen Städtetrip erleben. Das First Class Hotel erwartet Sie mit 5 Etagen und 127 großzügigen Zimmern - ausgestattet mit kostenfreiem WLAN, Schreibtisch, Minibar, Telefon, Flat-TV sowie einer kostenfreien Kaffee- & Teebar. Gaumenfreuden: Lassen Sie sich verwöhnen mit internationalen Speisen und einem vielseitigen Frühstücksbuffet in stephans restaurant (am Wochenende auslastungsabhängig geöffnet). Das Hotel verfügt zudem über einen Spa- und Fitnessbereich. Frankfurt - die Metropole am Main - wird auch liebevoll ‘Mainhattan’ genannt Für Einkaufsbummler ist Frankfurt ein wahres „El Dorado“ mit seinen vielen Einkaufsstraßen und -zentren. Neben der berühmten Einkaufsmeile Zeil in der Innenstadt laden gemütliche oder auch exklusive Einkaufsgegenden zum Shoppen ein. Oder Sie schlendern einfach am Main entlang suchen sich ein Plätzchen in einem der unzähligen Cafès. Daneben gibt es viele Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Wussten Sie, dass die "Alte Oper" beinahe gesprengt worden wäre? Oder dass der "Kaiserdom" eigentlich gar kein Dom ist, obwohl 10 Kaiser darin gekrönt wurden? Besuchen Sie den Zoologischen Garten oder das Wahrzeichen der Stadt Frankfurt, den ‘Römer’; die Alte Nikolaikirche oder Sehenswertes wie die Börse. Auch das Elternhaus des Dichterfürsten Johann Wolfgang von Goethe lohnt einen Besuch. Frankfurt besitzt darüber hinaus ein wunderschönes Museumsufer und international bekannte Häuser wie die Kunsthalle Schirn, das Städel; das Deutsche Filmmuseum oder das Museum für Moderne Kunst. Die "Nacht der Museen" und das "Museumsuferfest" gehören in jedem Jahr zu den Höhepunkten der Ausstellungshäuser.

Anbieter: Animod.de
Stand: 31.10.2017
Zum Angebot