Ihr S Bahn Azubis Shop

Fahrkarten der Berliner Stadt-, Ring- und Voror...
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Fahrkarten der Berliner Stadt-, Ring- und Vorortbahnen (S-Bahn) aus 150 Jahren:Erstauflage Manuel Jacob

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Berliner S-Bahn-Wagen in der Fremde
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Standen der Berliner S-Bahn Anfang der 1940er Jahre 2118 S-Bahnwagen für den Betrieb auf der Stadt- und Ringbahn sowie auf den Vorortstrecken zur Verfügung, so waren es Ende 1945 nach dem verlorenen Zweiten Weltkrieg nur noch 534 betriebsfähige Wagen. 559 Trieb- und 555 Beiwagen waren nicht betriebsfähig abgestellt, 217 irreparable Wagen bereits bis Mai 1945 verschrottet. 253 Wagen mussten als Kriegsverlust verbucht werden, darunter 9 Viertelzüge auf österreichischem Staatsgebiet und ein Viertelzug, der auf seinem Rückweg aus einer niederländischen Waggonfabrik auf dem Gebiet der RBD Köln gestrandet war. Er wurde zusammen mit sechs weiteren Wagen, darunter ein Viertelzug der ehemaligen Werkbahn der Heeresversuchsanstalt in Peenemünde und vier von Wegmann auf Grund der veränderten politischen Situation nicht mehr nach Berlin ausgelieferten Beiwagen der BR 167, nach einem Umbau auf der mit Gleichstrom betriebenen Isartalbahn eingesetzt. Nach einem erneuten Umbau für den Wechselstrom-Betrieb schieden die zuletzt von Koblenz aus eingesetzten Viertelzüge 1977/78 aus dem Betriebsdienst aus. Einen erheblichen Aderlass hatte die Berliner S-Bahn im April 1946 zu verkraften. Innerhalb weniger Tage musste die RBD Berlin auf Befehl der SMAD 200 betriebsfähige S-Bahn-Wagen nebst Ersatzteilen als Reparationsleistung zum Abtransport in die Sowjetunion bereitstellen. Die Wagen wurden nach wagenbaulicher und elektrischer Anpassung im Moskauer, Kiewer und Tallinner Vorortverkehr eingesetzt. 100 S-Bahn-Wagen aus dem betriebsfähigen Schadwagenpark musste die RBD Berlin bereits im Oktober 1945 befehlsgemäß stellen, um ´´Umsiedler´´ aus einem Sammellager in Küstrin (Kostrzyn) auf das Gebiet der sowjetischen Besatzungszone zu transportieren. Nach ihrem letzten derartigen Einsatz verblieben mindestens 29 Viertelzüge auf polnischem Staatsgebiet und wurden auf der Stadtschnellbahn Danzig-Zoppot-Gdingen (Gdansk-Sopot-Gdynia) eingesetzt. 25 Jahre versahen sie dort ihren Dienst im Verkehr nach Neufahrwasser (Nowy Port) und Neustadt in Westpreußen (Wejherowo), ehe sie Ende 1976 abgestellt und durch Triebzüge der PKP-Baureihen EN 57 und EW 58 abgelöst wurden. Den Einsatz der ´´Berliner´´ in der Fremde in Wort und Bild erlebbar zu machen, darin besteht die Aufgabe des Buches.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Genusswandern mit der Münchner S-Bahn als Buch ...
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Genusswandern mit der Münchner S-Bahn:30 Touren. Mit GPS-Daten. 2. Auflage 2017 Eduard Soeffker

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
ProTrain Perfect AddOn 1 S-Bahn Leipzig
1,19 € *
zzgl. 3,99 € Versand

S-Bahn von Wurzen bis Borna. Inklusive: * PZB Zugsicherungssystem * Befahrbare aktive Drehscheibe * zahlreiches authentisches Rollmaterial * Aufgaben für Personen und Güterverkehr.

Anbieter: reBuy.de
Stand: 24.05.2019
Zum Angebot
Ab ins Grüne - Ausflüge mit der Berliner S-Bahn...
13,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ab ins Grüne - Ausflüge mit der Berliner S-Bahn:Rad - und Wandertouren rund um Berlin. 8.,vollständig aktualisierte und überarbeitete Auflage Klaus Scheddel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Mit Dampf und Diesel ins S-Bahn-Zeitalter - Das...
12,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Die Fahrt durch das Siegtal ist sicherlich ein Erlebnis. Der Reisende fährt durch eine faszinierende Landschaft. Auf zahlreichen Brücken wird der Lauf der Sieg überquert.Von 1861 bis 1975 befuhren Dampflokomotiven die Siegtalstrecke. Danach hielten Dieselloks Einzug. Ab 1980 erfolgte die Elektrifizierung. Der S-Bahnbetrieb begann 1991.In zahlreichen historischen Filmaufnahmen erleben wir nochmals den Alltagsbetrieb auf der Siegtalstrecke bis hin ins S-Bahn-Zeitalter.Ein Video nicht nur für Eisenbahnfreunde.

Anbieter: SATURN
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Trainsimulator S-Bahn Berlin
0,88 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Erleben Sie das typische Flair der Hauptstadt Deutschlands als Fahrer eines S-Bahn-Zuges auf der Strecke vom Ostbahnhof über Alexanderplatz, Bahnhof Zoo und Charlottenburg bis nach Potsdam. Von einem echten Berliner erstellt bietet dieses Addon für den Microsoft Train Simulator eine hochdetaillierte Darstellung der Bahnstrecke mitten durch die City Berlins. Nicht nur alle Bahnhöfe wurden originalgetreu umgesetzt, auch Bahnbetriebswerke und andere Einrichtungen sowie nahezu jedes Gebäude in unmittelbarer Nähe der Route sind den realen Vorbildern nachempfunden. Wer schon einmal in der Realität mit der S-Bahn durch Berlin gefahren ist, wird jedes Haus sofort wiedererkennen. Der Streckenverlauf führt von Ostbahnhof über die Stationen Alexanderplatz, Friedrichstraße, Tiergarten, Bahnhof Zoo, Charlottenburg, Westkreuz, Wannsee bis nach Potsdam. Genießen Sie den Blick aus dem Zug auf die Gedächtniskirche oder den Fernsehturm. trotz der vielen Objekte und Details an der Strecke, wurde bei der Programmierung Wert auf eine möglichst gute Ablaufgeschwindigkeit gelegt. Mit den ca. 100 km Gleis ist es erstmals gelungen, das Stromschienensystem der S-Bahn und den herkömmlichen Fahrdraht der Fernbahn in einem Addon zu vereinen. Damit kann der Zugverkehr sowohl mit der S-Bahn als auch mit Zügen des Fernverkehrs der DB wiedergebeben werden. Als Rollmaterial sind sowohl zwei S-Bahn-Züge der BR477 und 481/482 enthalten als auch ein Regionalzug mit der BR143. Zahlreiche neue Aufgaben versetzen Sie in den Arbeitsalltag eines Triebfahrzeugführers bei der Berliner S-Bahn. Aber auch als Lokführer eines Regionalzuges wird Ihr ganzes Können verlangt. Damit verspricht dieses Addon für den Microsoft Train Simulator viele Stunden spannenden und interessanten Spielspass. Ein gedrucktes Handbuch mit vielen Informationen für den virtuellen Lokführer runden diese Programm ab.

Anbieter: trade-a-game
Stand: 24.05.2019
Zum Angebot
Auf Streife - S-Bahn-Surfen
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Passantin beobachtet, wie drei Jugendliche auf S-Bahn-Gleisen herumlaufen. Außerdem: Aus dem Nachbarshaus tönen laute Schreie. Ein besorgter Anwohner vermutet einen Fall von häuslicher Gewalt und alarmiert die Polizei. Und: Eine Zehnjährige wird mit einer Fernbedienung am Kopf getroffen. Angeblich hat eine 64-Jährige absichtlich zum Wurf ausgeholt. Und: Eine Mutter stellt ihren Kinderwagen vor einer Bäckerei ab, um ihren Einkauf zu erledigen. Als sie zurückkehrt, ist das Baby verschwunden.

Anbieter: Maxdome
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüte...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Berlin - Einsatz für die Bundespolizisten Matthias Barsch und Heiko Springer. Ein junger Mann hat in einer S-Bahn schwer randaliert. Die Begründung: Der Zugführer sei seiner Meinung nach die falsche Strecke gefahren und habe ihn nicht nach Hause gebracht. Und: Gerichtsvollzieher Timo Schneider will bei Ulrike Sommer Schulden eintreiben. Die Dame ist mit 750 Euro im Rückstand bei ihrem Gaslieferanten.

Anbieter: Maxdome
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
U-Bahn, S-Bahn & Tram in Berlin
14,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Berliner U-Bahn und S-Bahn verfügt die deutsche Hauptstadt über eines der größten Schnellbahnsysteme Europas. Auch wenn die Straßenbahn im Westteil der Stadt 1967 komplett eingestellt und nach der Wende nur auf wenigen Strecken wieder eingeführt wurde, gehört das Netz, das im Ostteil Berlins überlebt hat und im Laufe der Jahrzehnte noch weiter ausgebaut wurde, in seiner Ausdehnung zu den Top 3 weltweit! Robert Schwandl beschreibt in diesem Buch die Entstehungsgeschichte der drei städtischen Schienenverkehrsmittel, ihre unterschiedliche Entwicklung in der lange geteilten Stadt sowie ihren aktuellen Betrieb. Das Buch ist illustriert mit zahlreichen Farbfotos und detaillierten Netzplänen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Minitrix T15490 N Personenwagen 2.Klasse S-Bahn VI
49,99 €
Rabatt
44,99 € *
zzgl. 2,99 € Versand

Modell eines Spur N S-Bahn-Wagen der 2.Klasse Bauart Bx 794.1, Geschäftsbereich DB Regio (S-Bahn Nürnberg) im Einsatz, als S-Bahnzüge der Deutschen Bahn-Aktiengesellschaft (DB AG) Epoche VI.

Anbieter: Spiele Max
Stand: 20.05.2019
Zum Angebot
Der elektrische Betrieb auf der Berliner S-Bahn...
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Ohne die Ergebnisse aus dem elektrischen Betrieb auf den Nordstrecken abzuwarten, genehmigte der Verwaltungsrat der DRG auf seiner Hamburger Tagung vom 6. bis 8. Juli 1926 die Elektrifizierung der Berliner Stadt-, Ring- und Vorortbahnen. Die ´´Große Elektrisierung´´, wie dieses Bauvorhaben genannt wurde, sollte beschleunigt durchgeführt werden, um die Fahrgäste nicht an die ständig modernisierten Verkehrsmittel der städtischen BVG zu verlieren. Am 11. Juni 1928 verkehrten erstmals elektrische Wagenzüge in neuer Farbgebung auf der Stadtbahn zwischen Erkner und Potsdam, mit dem vollelektrischen Betrieb auf dem Ring ab 15. Mai 1929 war die ´´Große Elektrisierung´´ abgeschlossen. Ergänzt wurde das elektrisch betriebene Netz mit der Inbetriebnahme der Strecken Jungfernheide-Gartenfeld, der sogenannten Siemensbahn, und Kaulsdorf-Mahlsdorf. In kürzester Zeit hatte die deutsche Wagenbau-Industrie einen neuen Wagentyp, basierend auf der Bauart 1925/26, konstruiert. Mit einer bis heute einmaligen Anzahl von 1.276 Stück hat der als ´´Stadtbahner´´ bezeichnete Wagentyp die Eisenbahnlandschaft und das Berliner Stadtbild bis zum Ende des Jahrtausends nachhaltig geprägt. Eine einheitliche Bezeichnung erhielt die elektrische Stadtschnellbahn dann im Jahr 1930. Seit diesem Jahr weist ein weißes ´´S´´ auf grünem Grund auf die S-Bahnhöfe der elektrischen Stadtbahn hin. Die Geschichte der Umstellung der Berliner Stadtbahn von der Dampf- auf die Elektrotraktion in allen Facetten zu schildern, ist die Aufgabe des vorliegenden Buches zur S-Bahn-Chronik

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht