Angebote zu "Band" (92 Treffer)

Kategorien

Shops

Metros in Portugal
20,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Wohl nur wenige Länder der Welt bieten dem Nahverkehrsinteressierten einen dermaßen großen Kontrast zwischen verkehrstechnischen Anachronismen und modernsten Schnellbahnsystemen wie Portugal. Auch wenn es in Europas westlichstem Land nur eine einzige richtige U-Bahn gibt, füllt das Angebot an städtischen Schienenverkehrsmitteln so doch einen ganzen Band unserer Reihe über europäische Schnellbahnen. Im Großraum Lissabon verkehren neben den vier Metrolinien und den weltberühmten traditionellen Eléctricos inzwischen auch moderne Straßenbahnen, außerdem gibt es zahlreiche interessante Standseilbahnen und Aufzüge sowie S-Bahn-ähnliche Vorortbahnen. Das an der Mündung des Douro in den Atlantik gelegene Porto bietet neben einer historischen Straßenbahnlinie und einer Standseilbahn ein modernes Stadtbahnnetz mit längeren unterirdischen Abschnitten und weiten Überlandstrecken. Kuriosiäten wie die wasserbetriebene Standseilbahn von Braga und die vorwiegend für den Badetourismus fahrende historische Straßenbahn Sintra runden den Band ab.

Anbieter: buecher
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Ganz Berlin
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit weit über 750 Seiten, 23 Stadtplänen und 140 Farbabbildungen unterscheidet sich "Ganz Berlin" deutlich von herkömmlichen Berlin-Reiseführern. Es gibt kaum etwas, was man in diesem herausragenden Band nicht findet. Von Pankow bis Charlottenburg und von Spandau bis Köpenick - informative, unterhaltsame und überraschende Spaziergänge quer durch alle Bezirke der Hauptstadt.Selbstverständlich enthält "Ganz Berlin" einen übersichtlichen Service-Teil, ein umfassendes Register und einen U- und S-Bahn-Plan.

Anbieter: buecher
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Ganz Berlin
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit weit über 750 Seiten, 23 Stadtplänen und 140 Farbabbildungen unterscheidet sich "Ganz Berlin" deutlich von herkömmlichen Berlin-Reiseführern. Es gibt kaum etwas, was man in diesem herausragenden Band nicht findet. Von Pankow bis Charlottenburg und von Spandau bis Köpenick - informative, unterhaltsame und überraschende Spaziergänge quer durch alle Bezirke der Hauptstadt.Selbstverständlich enthält "Ganz Berlin" einen übersichtlichen Service-Teil, ein umfassendes Register und einen U- und S-Bahn-Plan.

Anbieter: buecher
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Der elektrische Betrieb auf der Berliner S-Bahn
34,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der elektrische Betrieb auf der Berliner S-Bahn ab 34.8 € als gebundene Ausgabe: Band 6: Das Netz wächst zusammen 1980 bis 2003. 1. Aufl.. Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Auto & Verkehr,

Anbieter: hugendubel
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Der elektrische Betrieb auf der Berliner S-Bahn...
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Ohne die Ergebnisse aus dem elektrischen Betrieb auf den Nordstrecken abzuwarten, genehmigte der Verwaltungsrat der DRG auf seiner Hamburger Tagung vom 6. bis 8. Juli 1926 die Elektrifizierung der Berliner Stadt-, Ring- und Vorortbahnen. Die "Große Elektrisierung", wie dieses Bauvorhaben genannt wurde, sollte beschleunigt durchgeführt werden, um die Fahrgäste nicht an die ständig modernisierten Verkehrsmittel der städtischen BVG zu verlieren. Am 11. Juni 1928 verkehrten erstmals elektrische Wagenzüge in neuer Farbgebung auf der Stadtbahn zwischen Erkner und Potsdam, mit dem vollelektrischen Betrieb auf dem Ring ab 15. Mai 1929 war die "Große Elektrisierung" abgeschlossen. Ergänzt wurde das elektrisch betriebene Netz mit der Inbetriebnahme der Strecken Jungfernheide-Gartenfeld, der sogenannten Siemensbahn, und Kaulsdorf-Mahlsdorf.In kürzester Zeit hatte die deutsche Wagenbau-Industrie einen neuen Wagentyp, basierend auf der Bauart 1925/26, konstruiert. Mit einer bis heute einmaligen Anzahl von 1.276 Stück hat der als "Stadtbahner" bezeichnete Wagentyp die Eisenbahnlandschaft und das Berliner Stadtbild bis zum Ende des Jahrtausends nachhaltig geprägt. Eine einheitliche Bezeichnung erhielt die elektrische Stadtschnellbahn dann im Jahr 1930. Seit diesem Jahr weist ein weißes "S" auf grünem Grund auf die S-Bahnhöfe der elektrischen Stadtbahn hin.Die Geschichte der Umstellung der Berliner Stadtbahn von der Dampf- auf die Elektrotraktion in allen Facetten zu schildern, ist die Aufgabe des vorliegenden Buches zur S-Bahn-Chronik

Anbieter: buecher
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Der elektrische Betrieb auf der Berliner S-Bahn...
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Ohne die Ergebnisse aus dem elektrischen Betrieb auf den Nordstrecken abzuwarten, genehmigte der Verwaltungsrat der DRG auf seiner Hamburger Tagung vom 6. bis 8. Juli 1926 die Elektrifizierung der Berliner Stadt-, Ring- und Vorortbahnen. Die "Große Elektrisierung", wie dieses Bauvorhaben genannt wurde, sollte beschleunigt durchgeführt werden, um die Fahrgäste nicht an die ständig modernisierten Verkehrsmittel der städtischen BVG zu verlieren. Am 11. Juni 1928 verkehrten erstmals elektrische Wagenzüge in neuer Farbgebung auf der Stadtbahn zwischen Erkner und Potsdam, mit dem vollelektrischen Betrieb auf dem Ring ab 15. Mai 1929 war die "Große Elektrisierung" abgeschlossen. Ergänzt wurde das elektrisch betriebene Netz mit der Inbetriebnahme der Strecken Jungfernheide-Gartenfeld, der sogenannten Siemensbahn, und Kaulsdorf-Mahlsdorf.In kürzester Zeit hatte die deutsche Wagenbau-Industrie einen neuen Wagentyp, basierend auf der Bauart 1925/26, konstruiert. Mit einer bis heute einmaligen Anzahl von 1.276 Stück hat der als "Stadtbahner" bezeichnete Wagentyp die Eisenbahnlandschaft und das Berliner Stadtbild bis zum Ende des Jahrtausends nachhaltig geprägt. Eine einheitliche Bezeichnung erhielt die elektrische Stadtschnellbahn dann im Jahr 1930. Seit diesem Jahr weist ein weißes "S" auf grünem Grund auf die S-Bahnhöfe der elektrischen Stadtbahn hin.Die Geschichte der Umstellung der Berliner Stadtbahn von der Dampf- auf die Elektrotraktion in allen Facetten zu schildern, ist die Aufgabe des vorliegenden Buches zur S-Bahn-Chronik

Anbieter: buecher
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Wandern mit dem Kinderwagen - Stuttgart
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit einem Kind ändert sich so manches nicht zuletzt die Freizeitgestaltung. Denn Wanderungen, die ohne Kinderwagen ein Leichtes sind, entpuppen sich mit dem vierrädrigen Gefährt oft als Hindernislauf.Das kann mit diesen 24 babytauglichen Touren in und rund um Stuttgart nicht passieren. Die Autorinnen haben speziell für Bus- und S-Bahn-Fahrer Touren ausgetüftelt, und sie mit ihren kleinen Testfahrern ausprobiert. Besondere Highlights sind beispielsweise das Siebenmühlental, der Rotwildpark bei den Bärenseen oder der Weilimdorfer Fasanengarten.Alle Touren sind mit Kartenausschnitten versehen, auf Länge und Schwierigkeitsgrad den "erschwerten Umständen" angepasst und lassen sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln problemlos erreichen. Informationen zu Spielplätzen, Still- und Wickelmöglichkeiten sowie Einkehrmöglichkeiten runden den Band ab.

Anbieter: buecher
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Wandern mit dem Kinderwagen - Stuttgart
10,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit einem Kind ändert sich so manches nicht zuletzt die Freizeitgestaltung. Denn Wanderungen, die ohne Kinderwagen ein Leichtes sind, entpuppen sich mit dem vierrädrigen Gefährt oft als Hindernislauf.Das kann mit diesen 24 babytauglichen Touren in und rund um Stuttgart nicht passieren. Die Autorinnen haben speziell für Bus- und S-Bahn-Fahrer Touren ausgetüftelt, und sie mit ihren kleinen Testfahrern ausprobiert. Besondere Highlights sind beispielsweise das Siebenmühlental, der Rotwildpark bei den Bärenseen oder der Weilimdorfer Fasanengarten.Alle Touren sind mit Kartenausschnitten versehen, auf Länge und Schwierigkeitsgrad den "erschwerten Umständen" angepasst und lassen sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln problemlos erreichen. Informationen zu Spielplätzen, Still- und Wickelmöglichkeiten sowie Einkehrmöglichkeiten runden den Band ab.

Anbieter: buecher
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Rund um Stuttgart
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

20 gemütliche und erholsame Genussradtouren rund um die Landeshauptstadt werden im vorliegenden Band beschrieben. Radtouren, bei denen es nicht auf die Kilometeranzahl ankommt, bei denen man nicht beweisen muss, wie viel Kondition man hat, und bei denen keine schweißtreibenden Berg-Etappen bevorstehen.Die hier versammelten "entschleunigten" Fahrradausflüge rund um Stuttgart führen auf ebener Strecke durch idyllische Täler oder beginnen auf der Höhe, die man bequem per S-Bahn erreicht. Dank des dicht gewobenen VVS-Netzes ist es zu den schönsten Ecken des Ländles nicht weit und wer die müden Knochen am Ende des Tages schonen möchte, steigt einfach an der nächsten Station in die Bahn.Hinweise zur An- und Rückfahrt, Angaben über Entfernungen und Höhenunterschiede sowie Kartenausschnitte ergänzen jede Tour.

Anbieter: buecher
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot