Angebote zu "Basel" (28 Treffer)

Kategorien

Shops

ProTrain Bundle 11 & 12 (Hamburg - Flensburg & ...
2,59 € *
zzgl. 3,99 € Versand

ProTrain 11 & 12 Bundle - Dieser ProTrain Doppelpack besteht aus ProTrain 11 und ProTrain 12 und ist in einem handlichen Schuber verpackt. * ProTrain 11 Hamburg - Flensburg: Lernen Sie Schleswig-Holstein nach der Elektrifizierung seiner wichtigsten Eisenbahnstrecke als Lokführer kennen. Entdecken Sie die Strecke Hamburg - Flensburg. Überqueren Sie bei Rendsburg die Rendsburger Hochbrücke, eine der bedeutensten und größten Eisenbahnbrücken Europas. Im Bereich Hamburg werden Sie auch als Triebzugführer der S-Bahn gefordert. Halten Sie die straffen Fahrpläne ein. * ProTrain 12 Karlsruhe - Basel Die Deutsche Bahn AG hat seit Anfang der 90er Jahre den Aus- und Neubau der Bahnstrecke Karlsruhe-Basel vorangetrieben. Die Strecke Karlsruhe-Basel zählt zu den bedeutendsten Magistralen der DB.

Anbieter: reBuy
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Verkehr (Basel)
13,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.12.2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Verkehr (Basel), Titelzusatz: Basler Tramlinien, Basler Verkehrs-Betriebe, Regio S-Bahn Basel, Baselland Transport, Flughafen Basel Mulhouse Freiburg, A2, A3, Ehemalige Tramlinien der BVB, Schweizerische Rheinhäfen, Basler Fähren, Autobus AG Liestal, Verlag: Books LLC, Reference Series, Sprache: Deutsch, Schlagworte: LAW // Military, Rubrik: Internationales und ausländ. Recht, Seiten: 24, Informationen: Paperback, Gewicht: 68 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Buch - Die Märchenbahn
14,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Beats Vater ist Straßenbahnfahrer. Doch in der Vorweihnachtszeit fährt er nicht die normale Bahn, sondern, als Nikolaus verkleidet, die traditionelle Märchenbahn durch die Altstadt. Das ist allerdings ein Geheimnis zwischen Beats Vater und seinen Kindern.Alle Kinder wollen gerne einmal mit der Märchenbahn mitfahren und drinnen mit Engeln singen, doch die Warteschlangen sind lang. Zum Glück haben Beat und seine Schwester einen klugen Plan, der schon bald unvorhergesehene Ausmaße annimmt.Wenn die Weihnachtszeit beginnt und Kinder sich nicht nur auf`s Basteln und Backen freuen, zieht es viele hinaus zu den Weihnachtsmärkten. Diese Stimmung des farbenfrohen Weihnachtsfest, das nicht nur besinnlich ist, sondern auch bunt, abenteuerreich und für großen Spaß sorgt, hat Sita Jucker in intensiven Bildern zu dem Text von Rolf Krenzer umgesetzt. Ein Glück, wer diese Tradition in Zürich, Bern oder Basel live erleben kann!

Anbieter: myToys
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Die Märchenbahn
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Beats Vater ist Straßenbahnfahrer. Doch in der Vorweihnachtszeit fährt er nicht die normale Bahn, sondern, als Nikolaus verkleidet, die traditionelle Märchenbahn durch die Altstadt. Das ist allerdings ein Geheimnis zwischen Beats Vater und seinen Kindern.Alle Kinder wollen gerne einmal mit der Märchenbahn mitfahren und drinnen mit Engeln singen, doch die Warteschlangen sind lang. Zum Glück haben Beat und seine Schwester einen klugen Plan, der schon bald unvorhergesehene Ausmaße annimmt.Wenn die Weihnachtszeit beginnt und Kinder sich nicht nur auf`s Basteln und Backen freuen, zieht es viele hinaus zu den Weihnachtsmärkten. Diese Stimmung des farbenfrohen Weihnachtsfest, das nicht nur besinnlich ist, sondern auch bunt, abenteuerreich und für großen Spaß sorgt, hat Sita Jucker in intensiven Bildern zu dem Text von Rolf Krenzer umgesetzt. Ein Glück, wer diese Tradition in Zürich, Bern oder Basel live erleben kann!

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Die Märchenbahn
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Beats Vater ist Straßenbahnfahrer. Doch in der Vorweihnachtszeit fährt er nicht die normale Bahn, sondern, als Nikolaus verkleidet, die traditionelle Märchenbahn durch die Altstadt. Das ist allerdings ein Geheimnis zwischen Beats Vater und seinen Kindern.Alle Kinder wollen gerne einmal mit der Märchenbahn mitfahren und drinnen mit Engeln singen, doch die Warteschlangen sind lang. Zum Glück haben Beat und seine Schwester einen klugen Plan, der schon bald unvorhergesehene Ausmaße annimmt.Wenn die Weihnachtszeit beginnt und Kinder sich nicht nur auf`s Basteln und Backen freuen, zieht es viele hinaus zu den Weihnachtsmärkten. Diese Stimmung des farbenfrohen Weihnachtsfest, das nicht nur besinnlich ist, sondern auch bunt, abenteuerreich und für großen Spaß sorgt, hat Sita Jucker in intensiven Bildern zu dem Text von Rolf Krenzer umgesetzt. Ein Glück, wer diese Tradition in Zürich, Bern oder Basel live erleben kann!

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Wohin wir gehen
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Peggy Mädlers Roman über zwei Freundinnen, von denen die eine gelernt hat, dass es immer etwas zu verlieren gibt, und die andere, dass es immer irgendwie weitergeht. Eine Geschichte über das Älterwerden und Abschiednehmen, über Neuanfänge und das Immer-wieder-Weitermachen.Almut und Rosa, zwei Mädchen im Böhmen der 1940er Jahre, sind beste Freundinnen. Als Almuts Vater überraschend stirbt und ihre Mutter Selbstmord begeht, nimmt Rosas Mutter, eine deutsche Kommunistin und Antifaschistin, die nach dem Krieg wie alle Deutschen die Tschechoslowakei verlassen muss, beide Mädchen mit nach Brandenburg. Sie teilen Erfahrungen von Verlust und Entwurzelung, aber auch von wachsender Verbundenheit mit dem neugegründeten Staat. Almut und Rosa werden Lehrerinnen, ziehen nach Berlin, doch mit 30 entscheidet sich Rosa abermals für einen Neuanfang: Wenige Monate vor dem Mauerbau steigt sie nur mit einer Handtasche in die S-Bahn nach Westberlin. Almuts Welt bricht auseinander, verliert ihr Oben und Unten, ist sie doch selbst auf der Suche nach etwas, das bleibt.Ein halbes Jahrhundert später hat Almuts Tochter Elli ebenfalls eine beste Freundin, die Dramaturgin Kristine. Und sie ist es schließlich, die sich im Alter um Almut kümmert, als Elli in Basel eine Stelle am Theater hat. Erfahrungen und Erinnerungen lagern sich wie Sedimente ab. Lebenswege verschlingen sich, zwischen den Familien und den Generationen, es geht immer auch ums Weggehen, Ankommen oder Bleiben, und um den Moment, in dem man sieht, was wirklich zählt.

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Wohin wir gehen
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Peggy Mädlers Roman über zwei Freundinnen, von denen die eine gelernt hat, dass es immer etwas zu verlieren gibt, und die andere, dass es immer irgendwie weitergeht. Eine Geschichte über das Älterwerden und Abschiednehmen, über Neuanfänge und das Immer-wieder-Weitermachen.Almut und Rosa, zwei Mädchen im Böhmen der 1940er Jahre, sind beste Freundinnen. Als Almuts Vater überraschend stirbt und ihre Mutter Selbstmord begeht, nimmt Rosas Mutter, eine deutsche Kommunistin und Antifaschistin, die nach dem Krieg wie alle Deutschen die Tschechoslowakei verlassen muss, beide Mädchen mit nach Brandenburg. Sie teilen Erfahrungen von Verlust und Entwurzelung, aber auch von wachsender Verbundenheit mit dem neugegründeten Staat. Almut und Rosa werden Lehrerinnen, ziehen nach Berlin, doch mit 30 entscheidet sich Rosa abermals für einen Neuanfang: Wenige Monate vor dem Mauerbau steigt sie nur mit einer Handtasche in die S-Bahn nach Westberlin. Almuts Welt bricht auseinander, verliert ihr Oben und Unten, ist sie doch selbst auf der Suche nach etwas, das bleibt.Ein halbes Jahrhundert später hat Almuts Tochter Elli ebenfalls eine beste Freundin, die Dramaturgin Kristine. Und sie ist es schließlich, die sich im Alter um Almut kümmert, als Elli in Basel eine Stelle am Theater hat. Erfahrungen und Erinnerungen lagern sich wie Sedimente ab. Lebenswege verschlingen sich, zwischen den Familien und den Generationen, es geht immer auch ums Weggehen, Ankommen oder Bleiben, und um den Moment, in dem man sieht, was wirklich zählt.

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Pionierbahn am Lötschberg
72,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Eröffnung der zweiten Alpentransversale 1913, die in weiter Voraussicht elektrisch betrieben werden sollte, erfüllte sich der Kanton Bern den Wunsch, direkt mit Italien verbunden zu sein. Für die Finanzierung und den Bau der Lötschberglinie hatte er sich die Unterstützung Frankreichs gesichert, das ein grosses Interesse an einer Verbindung hatte, mit der das vom Deutschen Kaiserreich 1871 eroberte Elsass umfahren werden konnte. 1918, nach dem Ende des Ersten Weltkriegs, brachen harte Zeiten an. Frankreich hatte wieder eine direkte Verbindung nach Basel über den Gotthard nach Italien. Die BLS versuchte mit weitsichtigen technischen Lösungen, wie zum Beispiel mit der Elektrolokomotive Ae 6/8 oder dem Blauen Pfeil, die Effizienz zu steigern und mit innovativer Werbung Passagiere zu generieren. Mit Plakaten, Broschüren, buchbaren Diavorträgen und sogar einem Spielfilm wies die BLS auf die Schönheit der Landschaft hin, die mit ihr zu erreichen war. Trotzdem musste die BLS auchwegen der Wirtschaftskrise mehrere Male finanziell saniert werden. Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte sich der Autoverlad von Kandersteg nach Goppenstein zu einem wichtigen Standbein. Mit dem geschickten Lobbying der Berner und Walliser in den 1990er-Jahren wurde auch der Lötschbergbasistunnel gebaut und schon 2007 eröffnet. Die BLS musste zwar den Fernverkehr an die SBB abgeben, betreibt aber heute die S-Bahn in Bern. Im Weiteren ist die BLS-Netz AG verantwortlich für den Betrieb des Lötschbergbasistunnels. Zum neuen wichtigen Standbein entwickelte sich mit der Bahnliberalisierung die BLS Cargo AG, die in Zusammenarbeit mit der DB die Güterverkehrsangebote im alpenquerenden Verkehr stark forcierte. Von 2002 bis 2008 steigerte die BLS Cargo AG die beförderten Nettotonnenkilometer von 870 Mio. auf 3,7 Mia.

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Pionierbahn am Lötschberg
74,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Eröffnung der zweiten Alpentransversale 1913, die in weiter Voraussicht elektrisch betrieben werden sollte, erfüllte sich der Kanton Bern den Wunsch, direkt mit Italien verbunden zu sein. Für die Finanzierung und den Bau der Lötschberglinie hatte er sich die Unterstützung Frankreichs gesichert, das ein grosses Interesse an einer Verbindung hatte, mit der das vom Deutschen Kaiserreich 1871 eroberte Elsass umfahren werden konnte. 1918, nach dem Ende des Ersten Weltkriegs, brachen harte Zeiten an. Frankreich hatte wieder eine direkte Verbindung nach Basel über den Gotthard nach Italien. Die BLS versuchte mit weitsichtigen technischen Lösungen, wie zum Beispiel mit der Elektrolokomotive Ae 6/8 oder dem Blauen Pfeil, die Effizienz zu steigern und mit innovativer Werbung Passagiere zu generieren. Mit Plakaten, Broschüren, buchbaren Diavorträgen und sogar einem Spielfilm wies die BLS auf die Schönheit der Landschaft hin, die mit ihr zu erreichen war. Trotzdem musste die BLS auchwegen der Wirtschaftskrise mehrere Male finanziell saniert werden. Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte sich der Autoverlad von Kandersteg nach Goppenstein zu einem wichtigen Standbein. Mit dem geschickten Lobbying der Berner und Walliser in den 1990er-Jahren wurde auch der Lötschbergbasistunnel gebaut und schon 2007 eröffnet. Die BLS musste zwar den Fernverkehr an die SBB abgeben, betreibt aber heute die S-Bahn in Bern. Im Weiteren ist die BLS-Netz AG verantwortlich für den Betrieb des Lötschbergbasistunnels. Zum neuen wichtigen Standbein entwickelte sich mit der Bahnliberalisierung die BLS Cargo AG, die in Zusammenarbeit mit der DB die Güterverkehrsangebote im alpenquerenden Verkehr stark forcierte. Von 2002 bis 2008 steigerte die BLS Cargo AG die beförderten Nettotonnenkilometer von 870 Mio. auf 3,7 Mia.

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot