Angebote zu "Elektrolokomotive" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Märklin 37313 H0 E-Lok BR 111 der DB AG
269,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Elektrolokomotive Baureihe 111 der Deutschen Bahn AG (DB AG) in S-Bahn Ausführung. Ausführung mit Einholmstromabnehmern und eckigen Puffern. Betriebsnummer 111 162-4. Betriebszustand 1995.

Anbieter: smdv.de
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Tillig 501731 TT E-Lok E 211 032 DR IV
167,27 € *
zzgl. 2,99 € Versand

Modell einer Spur TT Elektrolokomotive 211 032-8 S-Bahn Leipzig der Deutsche Reichsbahn (DR) Epoche IV.

Anbieter: Spiele Max
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Elloks der DR - Die Elektrotraktion 1945-1993, ...
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 14.06.2018, Einband: Paperback, Titelzusatz: Die Elektrotraktion 1945-1993, Mit DVD-Video, Bahn Extra 4/2018, Auflage: 1/2018, Verlag: GeraMondVerlag, Co-Verlag: GeraMond Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Baureihe // DDR // Elektrifizierung // Elektrolokomotive // LEW // Reichsbahn // Rübelandbahn, Produktform: Mehrteiliges Produkt, Umfang: 98 S., Seiten: 98, Format: 0.5 x 30 x 22.6 cm, Gewicht: 381 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
MiniTrix T16114 N E-Lok BR 111 der DB
271,97 € *
ggf. zzgl. Versand

Elektrolokomotive 111 137-6 der Deutschen Bundesbahn (DB). Achsfolge Bo´Bo´. Baujahr ab 1974. Einsatz: S-Bahn-Verkehr.Eingebauter Digital-Decoder und Geräuschgenerator zum Betrieb mit DCC und Selectrix. Motor mit Schwungmasse, 4 Achsen angetrieben, Haftreifen. Stirnbeleuchtung und Schlusslichter mit der Fahrtrichtung wechselnd, mit warmweißen Leuchtdioden, Maschinenraumbeleuchtung, digital schaltbar. Kinematik für Kurzkupplung. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Spitzensignal analog in Betrieb. Länge über Puffer 104 mm.

Anbieter: voelkner
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Reiners Loks d DB AG - seit 1994, Typenkompass
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 30.07.2015, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: seit 1994, Typenkompass, Auflage: 1/2015, Autor: Reiners, Jan, Verlag: Transpress Verlagsgesellschaft, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Dampflok // Dampflokomotive // Dampflokomotiven // Dampfloks // DB // DB AG // Deutsche Bahn // Diesellok // Diesellokomotive // Diesellokomotiven // Eisenbahn // Elektrolok // Elektrolokomotive // Elektrolokomotiven // E-Lok // Lok // Lokomotiven // Loks // Loktypen // Schmalspurbahn // transpress // Triebwagen // Typ // Typenbuch // Typenkompass, Produktform: Kartoniert, Umfang: 128 S., 128 Farbfotos, Seiten: 128, Format: 0.7 x 20.5 x 14 cm, Gewicht: 259 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
MiniTrix T16114 N E-Lok BR 111 der DB
238,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Elektrolokomotive 111 137-6 der Deutschen Bundesbahn (DB). Achsfolge Bo´Bo´. Baujahr ab 1974. Einsatz: S-Bahn-Verkehr.Eingebauter Digital-Decoder und Geräuschgenerator zum Betrieb mit DCC und Selectrix. Motor mit Schwungmasse, 4 Achsen angetrieben, Haftreifen. Stirnbeleuchtung und Schlusslichter mit der Fahrtrichtung wechselnd, mit warmweißen Leuchtdioden, Maschinenraumbeleuchtung, digital schaltbar. Kinematik für Kurzkupplung. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Spitzensignal analog in Betrieb. Länge über Puffer 104 mm.

Anbieter: smdv.de
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Märklin 37304 H0 E-Lok Re 420 der SBB
307,06 € *
ggf. zzgl. Versand

Elektrolokomotive Re 4/4 II als Re 420 der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB). Umbauversion als Teil des Modernisierungsprojektes LION für den Züricher S-Bahn-Verkehr. Feuerrote Grundfarbgebung. Lok-Betriebsnummer 420 202-4. Aktueller Betriebszustand um 2019.Mit Digital-Decoder mfx+ und umfangreichen Geräuschfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb mit Schwungmasse, zentral eingebaut. 4 Achsen über Kardan angetrieben. Haftreifen. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und 1 weißes Schlusslicht (Schweizer Lichtwechsel) konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Beleuchtung umschaltbar bei Solofahrt auf 1 rotes Schlusslicht. Spitzensignal an Lokseite 2 und 1 jeweils separat digital abschaltbar. Wenn Spitzensignal an beiden Lokseiten abgeschaltet ist, dann beidseitige Funktion des Doppel-A-Lichtes als rotes Nothalt-Signal. Fernscheinwerfer, Führerstandsbeleuchtung und Maschinenraumbeleuchtung jeweils separat digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen und roten Leuchtdioden (LED). Angesetzte Griffstangen aus Metall. Kupplungen gegen beiliegende Frontschürzen austauschbar. Länge über Puffer 17,1 cm.

Anbieter: voelkner
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Märklin 37304 H0 E-Lok Re 420 der SBB
307,06 € *
ggf. zzgl. Versand

Elektrolokomotive Re 4/4 II als Re 420 der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB). Umbauversion als Teil des Modernisierungsprojektes LION für den Züricher S-Bahn-Verkehr. Feuerrote Grundfarbgebung. Lok-Betriebsnummer 420 202-4. Aktueller Betriebszustand um 2019.Mit Digital-Decoder mfx+ und umfangreichen Geräuschfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb mit Schwungmasse, zentral eingebaut. 4 Achsen über Kardan angetrieben. Haftreifen. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und 1 weißes Schlusslicht (Schweizer Lichtwechsel) konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Beleuchtung umschaltbar bei Solofahrt auf 1 rotes Schlusslicht. Spitzensignal an Lokseite 2 und 1 jeweils separat digital abschaltbar. Wenn Spitzensignal an beiden Lokseiten abgeschaltet ist, dann beidseitige Funktion des Doppel-A-Lichtes als rotes Nothalt-Signal. Fernscheinwerfer, Führerstandsbeleuchtung und Maschinenraumbeleuchtung jeweils separat digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen und roten Leuchtdioden (LED). Angesetzte Griffstangen aus Metall. Kupplungen gegen beiliegende Frontschürzen austauschbar. Länge über Puffer 17,1 cm.

Anbieter: smdv.de
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Pionierbahn am Lötschberg
72,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Eröffnung der zweiten Alpentransversale 1913, die in weiter Voraussicht elektrisch betrieben werden sollte, erfüllte sich der Kanton Bern den Wunsch, direkt mit Italien verbunden zu sein. Für die Finanzierung und den Bau der Lötschberglinie hatte er sich die Unterstützung Frankreichs gesichert, das ein grosses Interesse an einer Verbindung hatte, mit der das vom Deutschen Kaiserreich 1871 eroberte Elsass umfahren werden konnte. 1918, nach dem Ende des Ersten Weltkriegs, brachen harte Zeiten an. Frankreich hatte wieder eine direkte Verbindung nach Basel über den Gotthard nach Italien. Die BLS versuchte mit weitsichtigen technischen Lösungen, wie zum Beispiel mit der Elektrolokomotive Ae 6/8 oder dem Blauen Pfeil, die Effizienz zu steigern und mit innovativer Werbung Passagiere zu generieren. Mit Plakaten, Broschüren, buchbaren Diavorträgen und sogar einem Spielfilm wies die BLS auf die Schönheit der Landschaft hin, die mit ihr zu erreichen war. Trotzdem musste die BLS auchwegen der Wirtschaftskrise mehrere Male finanziell saniert werden. Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte sich der Autoverlad von Kandersteg nach Goppenstein zu einem wichtigen Standbein. Mit dem geschickten Lobbying der Berner und Walliser in den 1990er-Jahren wurde auch der Lötschbergbasistunnel gebaut und schon 2007 eröffnet. Die BLS musste zwar den Fernverkehr an die SBB abgeben, betreibt aber heute die S-Bahn in Bern. Im Weiteren ist die BLS-Netz AG verantwortlich für den Betrieb des Lötschbergbasistunnels. Zum neuen wichtigen Standbein entwickelte sich mit der Bahnliberalisierung die BLS Cargo AG, die in Zusammenarbeit mit der DB die Güterverkehrsangebote im alpenquerenden Verkehr stark forcierte. Von 2002 bis 2008 steigerte die BLS Cargo AG die beförderten Nettotonnenkilometer von 870 Mio. auf 3,7 Mia.

Anbieter: buecher
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot