Angebote zu "Friedrichshain" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Holzmarkt / Friedrichshain Krimi Bd.3
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Student Jakub Lelek stand kurz davor ein kleines Puppentheater in den S-Bahn-Bögen am Holzmarkt zu eröffnen. Jetzt liegt er erstochen im Zimmer seines Wohnheimes. Bei seinen Ermittlungen trifft Kommissar Martaler auf rivalisierende Puppenspieler und exzentrische Professoren, auf undurchsichtige Geschäftspartner und auf die schönen Freundinnen des Toten. Es ist nicht leicht herauszufinden, wer in dem verworrenen Spiel die Fäden in der Hand hat ... Ein fesselnder Krimi aus dem Herzen Berlins - mit einer Karte der Handlungsorte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Berlin bei Nacht
8,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Durch den Kiez schleicht Nacht für Nacht ein weißer Fuchs. Ein Flaneur spaziert mit einem Müllbeutel in der Hand durch Mitte. Ein Nachtschwärmer sucht vergeblich nach den altvertrauten Orten. Jemand nimmt ein nächtliches Bad in der Spree. Ein anderer wirft einen Blick aus dem Fenster auf das Treiben in der Kastanienallee. In Friedrichshain heißt es: Schlange stehen, um ins Berghain zu gehen. Am Türsteher vorbei. Am Spreeufer setzt die Party-Taliban ihre Waffe ein: dröhnende Musik. Zwei D-Janes flirten mit dem Publikum. Flüchtige Glücksmomente. Tanzflächenglück. Eine Freundschaft schließen, die es ans Tageslicht schafft. Beim Spätkauf die Nacht ausklingen lassen. Und mit den Frühschichtlern in der S-Bahn sitzen. Berlin bei Nacht hat viele Gesichter. Ist nicht nur Kulisse, Bühne, Laufsteg, Tanz- oder Projektionsfläche, sondern verführerische und schmeichelnde Animateurin. Berlin und die Nacht, das beste Duo aller Zeiten. Davon erzählen neue Geschichten hellwacher Autorinnen und Autoren, Szenegänger und Kenner dieser Stadt. Mit Erzählungen von Imran Ayata, Bernd Begemann, Nora Bossong, Ann Cotten, Jens Friebe, Annett Gröschner, Anna Katharina Hahn, Gregor Hens, Dirk Knipphals, Bernadette La Hengst, Inka Parei, Angela Richter, Kathrin Schmidt, Claudius Seidl, Robert Stadlober, Jörg Sundermeier, Jenni Zylka und anderen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Reiseführer Berlin - Kurztrip
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

- Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf 212 Seiten, herausnehmbare Faltkarte - Ideal für Städtereisen: Routentipps für einen, zwei oder drei Tage in Berlin - City West, Potsdamer Platz, Alexanderplatz, Berliner Kieze, Museen und Kultur - Besondere Tipps der Berliner Autoren: die besten Restaurants, Hotels und Bars - Zahlreiche praktische Tipps und Adressen, 18 Detailkarten, 150 Fotos - - - - - Berlin ist immer eine Reise wert - auch eine kurze. Der Reiseführer Kurztrip Berlin, im Trescher Verlag in zweiter, aktualisierter Auflage 2019 erschienen, richtet sich besonders an Touristen, die eine Wochenend- oder Kurzreise in die Hauptstadt planen. Die Autoren leben seit langem in Berlin und stellen die Hauptsehenswürdigkeiten detailliert und kenntnisreich vor. Spaziergänge führen durch Mitte mit dem Brandenburger Tor, der Museumsinsel, dem Gendarmenmarkt und Alexanderplatz, zum Potsdamer Platz, durch das Regierungsviertel sowie durch die City West: Tiergarten und Charlottenburg mit dem Kurfürstendamm, dem Zoo und dem Schloss Charlottenburg. Die Highlights der Berliner Kieze Prenzlauer Berg, Friedrichshain, Kreuzberg und Neukölln werden ebenfalls vorgestellt. Vorschläge für einen, zwei oder drei Tage Urlaub helfen bei der Reisevorbereitung. Und wer länger bleibt, findet Anregungen für Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten in den Bezirken außerhalb der City, etwa zur Gedenkstätte Berliner Mauer oder an den Wannsee, sowie nach Potsdam. Zahlreiche Hintergrundinformationen zu Geschichte, Kunst und Kultur sowie viele Fotos stimmen auf den Städtetrip ein. Eine große herausnehmbare Faltkarte mit Register für die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Straßen und einem aktuellen Netzplan der Berliner U- und S-Bahnen sowie detaillierte Karten im Innenteil geben eine sichere Orientierung. Praktische Reisetipps zum Nahverkehr, zu Unterkünften, Nachtleben, Museen, Shopping und Veranstaltungen bieten vielfältige Anregungen zum Entdecken der Stadt an Spree und Havel. Persönliche Empfehlungen der Autoren führen zu den schönsten Bars, Hotels, Restaurants, Museen und Aussichtspunkten. Weitere Reiseführer zu Berlin und Brandenburg finden Sie auf www.trescher-verlag.de

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Berlin - Vier Stadtpläne im Vergleich: Ergänzun...
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Vier weitere Pläne ergänzen nun die »Vier Stadtpläne im Vergleich«. Die neuen Pläne (1840, 1953, 1988, »1950 Germania«) bilden aber auch untereinander gute Vergleichsmöglichkeiten. Die Karte »1840« zeigt die elegante Stadtplanung Peter Joseph Lennés. »1950 Germania« und »1953« zeigen die brutale Stadtplanung der Nazis beziehungsweise das erschreckende Ergebnis ihrer Herrschaft, nämlich eine Trümmerstadt. Was sich aus dem Schutt entwickelte, zeigt der Plan »1988« : die beiden Berlins auf dem Höhepunkt ihrer Trennung. -- 1840 geht das Biedermeier zu Ende und eine Epoche des explosiven Wachstums steht kurz bevor. Über die Stadt verteilt finden sich kleine Industriebetriebe, zum Beispiel Eisengießereien und Maschinenfabriken. Eine davon, vor dem Oranienburger Tor, ist die von August Borsig; erst vier Jahre zuvor gegründet. Berlin ist baulich geprägt von den Werken Schinkels (1781-1841), z. B. dem Museum, der Bauakademie und der Friedrichswerderschen Kirche. Peter Joseph Lenné, der geniale Gartenarchitekt, hat gerade den Tiergarten neu gestaltet und schickt sich an durch seine Stadtplanung das Bild Berlins entscheidend zu prägen. -- 1953 ist das Kriegsende erst acht Jahre her. Trümmerfrauen haben Millionen Tonnen Schutt beseitigt und zu Trümmerbergen aufgeschüttet, z. B. im Friedrichshain. Noch ist, bis auf die gewaltige Stalinallee, nicht viel neu gebaut. Die abgräumten Straßenkarres sind von Gras überzogen. Über Trampelpfade kürzt man den Weg ab. Die Stadt ist in vier alliierte Sektoren eingeteilt. Die Mauer steht noch nicht und man kann sich frei in der Stadt bewegen. -- 1988 ist das vorletzte Jahr der geteilten Stadt. Die Trennung in Ost und West scheint für immer zu sein. Ein breiter Todesstreifen durchpflügt das Stadtzentrum. Zwei Teilstädte haben sich gebildet. Im Osten die Hauptstadt der DDR mit ihren staatlichen Institutionen und Repräsentationsbauten. Zwei West-Berliner U-Bahnen und eine S-Bahn unterqueren Ost-Berlin, ohne in den stillgelegen Bahnhöfen zu halten. - Auf der anderen Seite das verwöhnte West-Berlin. Ein Vorposten des Westens inmitten der DDR. In einer Nische der Mauer, nämlich Kreuzberg, blüht die gemütlich-anarchische Kultur. Am Potsdamer Platz steigen die Touristen auf Aussichtsplattformen und blicken erschaudernd über die Mauer in Richtung Osten. -- 1950 »Germania« ist ein fiktiver Plan. So hätte Berlin nach der Vorstellung Hitlers und seines Städteplaners Albert Speer im Jahr 1950 aussehen sollen. Es kam anders. Berlin wurde zur Trümmerwüste. 1950 räumt man die Trümmer ab, und wo die »Welthauptstadt« hätte sein sollen, dehnen sich weite Grasflächen (Plan »1953«). Im Auftrag Hitlers plante der »Generalbauinspektor« Albert Speer den Umbau Berlins zur Hauptstadt eines Weltreichs. Speer war einer der schlimmsten Naziverbrecher und entging 1945 eher durch Zufall der Hinrichtung. Die Gestaltungsidee hinter »Germania« war wie die gesamte Naziideologie: brutal. Das zeigt dieser fiktive Stadtplan, in dem alles Wirklichkeit geworden zu sein scheint.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Reiseführer Berlin
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

- - - TRESCHER REISEFÜHRER BERLIN - Mit herausnehmbarer Faltkarte - Geschichte, Kultur, Sehenswürdigkeiten - Mehr als 80 Seiten praktische Tipps - 400 Farbfotos, 17 Detailkarten - Mit Extra-Kapitel zu Potsdam - - - Viel Kultur, ein buntes Nachtleben und der Charme des Unfertigen ziehen jedes Jahr Millionen Besucher nach Berlin. Die Autoren dieses Reiseführers stammen allesamt aus der Hauptstadt und stellen die Sehenswürdigkeiten detailliert und kenntnisreich vor. Sie begeben sich aber auch auf die Suche nach dem Lebensgefühl einer Metropole, die unter den Kreativen dieser Welt mittlerweile einen legendären Ruf hat - und die Heimat oder Wahlheimat von Menschen unterschiedlichster Nationalität geworden ist. Ein Streifzug durch die Berliner Geschichte spannt den Bogen von Berlins Entstehung über die Zeit als königliche Residenzstadt, die Jahre des Nationalsozialismus und die Zeit der Mauer bis ins Hier und Jetzt, in die Hauptstadt von Politik, Kunst und Kultur. Berlinbesucher finden im Reiseführer ausführliche Informationen zu allen Sehenswürdigkeiten, zur Museumslandschaft und zu den Fixpunkten der kulturellen Landschaft. Kreuzberg, Friedrichshain, Prenzlauer Berg und andere nahe am Zentrum liegende interessante Bezirke werden gebührend gewürdigt, so dass auch Jüngere und jung gebliebene Berlinbesucher Informationen zu den für sie wichtigen Orten finden werden. In zahlreichen Gastbeiträgen werfen Berliner Journalisten mal kritische, mal erstaunte und mal verliebte Blicke auf ihre Stadt. Es ist eine Stadt, die den ständigen Wandel zum Lebensprinzip erhoben hat und sich dennoch abseits des Hauptstadt-Trubels erstaunliche Refugien und Idyllen bewahren konnte. Ein Kapitel zu Potsdam und seinen Sehenswürdigkeiten von Weltrang ergänzt diesen äußerst vielfältigen und ausführlichen Reiseführer. Zur Orientierung vor Ort dienen mehr als 80 Seiten praktische Tipps, es gibt zahllose Anregungen zum Übernachten, Essen, Trinken, Feiern, aber auch zu Ausflügen und sportlichen Aktivitäten. Eine herausnehmbare Faltkarte im Maßstab 1:29000 sowie ein Netzplan der Berliner U- und S-Bahnen sorgen für die notwendige Übersicht. Detaillierte Informationen zu diesem Trescher-Reiseführer finden Sie auf www.trescher-verlag.de

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Der perfekte Berlin-Trip - Zentrales 3* Hotel m...
430,00 €
Rabatt
319,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Herzlich Willkommen in einem typisch Berliner Stadthotel, von der Dehoga mit 3 Sternen klassifiziert Das familiär geführte Hotel Tiergarten liegt im Herzen von Berlin, nur wenige Meter von der Spree und dem großen Tiergarten entfernt. Das Gebäude wurde 1982 für den gehobenen Mittelstand gebaut. Die Offiziere des Kaisers logierten hier ebenso wie sein Leibarzt. Wie durch ein Wunder blieb dieses Gebäude im Krieg unversehrt. Wer den Charme eines historischen Gebäudes liebt und beim Betreten des Gebäudes schon Berlin mit all seinen Facetten spüren möchte; ist hier richtig. Hier finden Sie ein kleines Schmuckstück für Liebhaber, viel Stuck, bemaltes Treppenhaus, Holzvertäfelungen; hohe Räume und vor allem die typische Berliner Herzlichkeit. Freunde eines guten Frühstückst werden noch lange von dem phantastischen Frühstücksbuffet schwärmen. Das Hotel verfügt über 65 Zimmer auf drei Etagen (Fahrstuhl vorhanden). Die Zimmer sind alle entsprechend der Dehoga 3-Sterne-Vorgaben mit Flachbildfernseher, Schreibtisch mit Stuhl, Telefon, Föhn; Vergrößerungsspiegel ausgestattet. Das Hotel hat eigene Bettwäsche; keine Leihware, arbeitet mit eigenem Personal keiner Leihfirma und ist aktiv dabei, mehr und mehr regionale Produkte anzubieten sowie Plastikmüll radikal zu reduzieren. S-Bahn, U-bahn und Busse liegen wenige Gehminuten vom Hotel entfernt. Fahrräder sind ausleihbar und auch zu Fuß erreichen Sie viele typische Sehenswürdigkeiten bequem auf einem schönen Spaziergang an der Spree entlang in etwa 30 Minuten. Zentraler geht kaum. Ihr Auto wartet in der Zwischenzeit bequem und sicher bewacht in der hoteleigenen Garage. Berlin – Eine Millionenmetropole mit Charakter Die Millionenmetropole Berlin hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Genießen Sie Hauptstadtatmosphäre im Reichstagsgebäude oder bei einer Bootstour auf der Spree am Regierungsviertel vorbei. Am Brandenburger Tor, Checkpoint-Charlie und der ehemaligen Berliner Mauer erleben Sie die Zeitzeugen der jüngsten Vergangenheit hautnah. Auf dem Alexanderplatz blicken Sie auf den 368 Meter hohen Fernsehturm, wenn Sie die berühmte Berliner Curry-Wurst probieren. Die 67 Meter hohe Siegessäule bezwingen Sie anschließend nach 285 Stufen, um die einzigartige Aussicht auf den Tiergarten, das Botschaftsviertel, das Brandenburger Tor, den Reichstag und den Potsdamer Platz zu genießen. Die berühmte UNESCO-Museumsinsel bietet eine große Auswahl an verschiedenen Museumsgebäuden mit den unterschiedlichsten Ausstellungen. Entspannen Sie anschließend in den multikulturellen Lokalen, Bars und Berliner Kneipen der Szeneviertel Friedrichshain, Kreuzberg oder Prenzlauer Berg. Edle Boutiquen und angesagte Restaurants finden Sie am prachtvollen Gendarmenmarkt.

Anbieter: Animod.de
Stand: 15.07.2019
Zum Angebot
Der perfekte Berlin-Trip - Zentrales 3* Hotel m...
330,00 €
Sale
209,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Herzlich Willkommen in einem typisch Berliner Stadthotel, von der Dehoga mit 3 Sternen klassifiziert Das familiär geführte Hotel Tiergarten liegt im Herzen von Berlin, nur wenige Meter von der Spree und dem großen Tiergarten entfernt. Das Gebäude wurde 1982 für den gehobenen Mittelstand gebaut. Die Offiziere des Kaisers logierten hier ebenso wie sein Leibarzt. Wie durch ein Wunder blieb dieses Gebäude im Krieg unversehrt. Wer den Charme eines historischen Gebäudes liebt und beim Betreten des Gebäudes schon Berlin mit all seinen Facetten spüren möchte; ist hier richtig. Hier finden Sie ein kleines Schmuckstück für Liebhaber, viel Stuck, bemaltes Treppenhaus, Holzvertäfelungen; hohe Räume und vor allem die typische Berliner Herzlichkeit. Freunde eines guten Frühstückst werden noch lange von dem phantastischen Frühstücksbuffet schwärmen. Das Hotel verfügt über 65 Zimmer auf drei Etagen (Fahrstuhl vorhanden). Die Zimmer sind alle entsprechend der Dehoga 3-Sterne-Vorgaben mit Flachbildfernseher, Schreibtisch mit Stuhl, Telefon, Föhn; Vergrößerungsspiegel ausgestattet. Das Hotel hat eigene Bettwäsche; keine Leihware, arbeitet mit eigenem Personal keiner Leihfirma und ist aktiv dabei, mehr und mehr regionale Produkte anzubieten sowie Plastikmüll radikal zu reduzieren. S-Bahn, U-bahn und Busse liegen wenige Gehminuten vom Hotel entfernt. Fahrräder sind ausleihbar und auch zu Fuß erreichen Sie viele typische Sehenswürdigkeiten bequem auf einem schönen Spaziergang an der Spree entlang in etwa 30 Minuten. Zentraler geht kaum. Ihr Auto wartet in der Zwischenzeit bequem und sicher bewacht in der hoteleigenen Garage. Berlin – Eine Millionenmetropole mit Charakter Die Millionenmetropole Berlin hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Genießen Sie Hauptstadtatmosphäre im Reichstagsgebäude oder bei einer Bootstour auf der Spree am Regierungsviertel vorbei. Am Brandenburger Tor, Checkpoint-Charlie und der ehemaligen Berliner Mauer erleben Sie die Zeitzeugen der jüngsten Vergangenheit hautnah. Auf dem Alexanderplatz blicken Sie auf den 368 Meter hohen Fernsehturm, wenn Sie die berühmte Berliner Curry-Wurst probieren. Die 67 Meter hohe Siegessäule bezwingen Sie anschließend nach 285 Stufen, um die einzigartige Aussicht auf den Tiergarten, das Botschaftsviertel, das Brandenburger Tor, den Reichstag und den Potsdamer Platz zu genießen. Die berühmte UNESCO-Museumsinsel bietet eine große Auswahl an verschiedenen Museumsgebäuden mit den unterschiedlichsten Ausstellungen. Entspannen Sie anschließend in den multikulturellen Lokalen, Bars und Berliner Kneipen der Szeneviertel Friedrichshain, Kreuzberg oder Prenzlauer Berg. Edle Boutiquen und angesagte Restaurants finden Sie am prachtvollen Gendarmenmarkt.

Anbieter: Animod.de
Stand: 15.07.2019
Zum Angebot
Der perfekte Berlin-Trip - Zentrales 3* Hotel m...
220,00 €
Reduziert
149,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Herzlich Willkommen in einem typisch Berliner Stadthotel, von der Dehoga mit 3 Sternen klassifiziert Das familiär geführte Hotel Tiergarten liegt im Herzen von Berlin, nur wenige Meter von der Spree und dem großen Tiergarten entfernt. Das Gebäude wurde 1982 für den gehobenen Mittelstand gebaut. Die Offiziere des Kaisers logierten hier ebenso wie sein Leibarzt. Wie durch ein Wunder blieb dieses Gebäude im Krieg unversehrt. Wer den Charme eines historischen Gebäudes liebt und beim Betreten des Gebäudes schon Berlin mit all seinen Facetten spüren möchte; ist hier richtig. Hier finden Sie ein kleines Schmuckstück für Liebhaber, viel Stuck, bemaltes Treppenhaus, Holzvertäfelungen; hohe Räume und vor allem die typische Berliner Herzlichkeit. Freunde eines guten Frühstückst werden noch lange von dem phantastischen Frühstücksbuffet schwärmen. Das Hotel verfügt über 65 Zimmer auf drei Etagen (Fahrstuhl vorhanden). Die Zimmer sind alle entsprechend der Dehoga 3-Sterne-Vorgaben mit Flachbildfernseher, Schreibtisch mit Stuhl, Telefon, Föhn; Vergrößerungsspiegel ausgestattet. Das Hotel hat eigene Bettwäsche; keine Leihware, arbeitet mit eigenem Personal keiner Leihfirma und ist aktiv dabei, mehr und mehr regionale Produkte anzubieten sowie Plastikmüll radikal zu reduzieren. S-Bahn, U-bahn und Busse liegen wenige Gehminuten vom Hotel entfernt. Fahrräder sind ausleihbar und auch zu Fuß erreichen Sie viele typische Sehenswürdigkeiten bequem auf einem schönen Spaziergang an der Spree entlang in etwa 30 Minuten. Zentraler geht kaum. Ihr Auto wartet in der Zwischenzeit bequem und sicher bewacht in der hoteleigenen Garage. Berlin – Eine Millionenmetropole mit Charakter Die Millionenmetropole Berlin hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Genießen Sie Hauptstadtatmosphäre im Reichstagsgebäude oder bei einer Bootstour auf der Spree am Regierungsviertel vorbei. Am Brandenburger Tor, Checkpoint-Charlie und der ehemaligen Berliner Mauer erleben Sie die Zeitzeugen der jüngsten Vergangenheit hautnah. Auf dem Alexanderplatz blicken Sie auf den 368 Meter hohen Fernsehturm, wenn Sie die berühmte Berliner Curry-Wurst probieren. Die 67 Meter hohe Siegessäule bezwingen Sie anschließend nach 285 Stufen, um die einzigartige Aussicht auf den Tiergarten, das Botschaftsviertel, das Brandenburger Tor, den Reichstag und den Potsdamer Platz zu genießen. Die berühmte UNESCO-Museumsinsel bietet eine große Auswahl an verschiedenen Museumsgebäuden mit den unterschiedlichsten Ausstellungen. Entspannen Sie anschließend in den multikulturellen Lokalen, Bars und Berliner Kneipen der Szeneviertel Friedrichshain, Kreuzberg oder Prenzlauer Berg. Edle Boutiquen und angesagte Restaurants finden Sie am prachtvollen Gendarmenmarkt.

Anbieter: Animod.de
Stand: 15.07.2019
Zum Angebot